Umweltprojekte

Die Stiftungsgründer Dr. Beate Kummer und Christoph Dänzer-Vanotti haben sich vorgenommen mit Ihrer Stiftung einen Beitrag zu einer Verbesserung der Umwelt zu leisten. Sie wollen darüber hinaus Kunstförderung betreiben, soweit die Kunst einen Bezug zu Umweltthemen hat. Schließlich glauben die Stifter, dass die von dem Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus begründete Idee des Social Business Hunger und Armut in der Welt wirksam bekämpfen kann. Die Stiftung wird daher einen Teil Ihres Kapitals in Social Businessprojekte investieren, die einen Bezug zu nachhaltigem Umweltschutz haben.

 

Die Schwerpunkte werden deshalb auf folgenden Projekten liegen, wobei förderfähig beispielsweise Bachelor-/Masterarbeiten sind:

  • Social Business im Bereich nachhaltiger Unternehmensführung
  • Erschließung alternativer Proteinquellen wie Algen und Insekten als Nahrungsquelle für Mensch und Tier
  • Reduzierung von Spurenstoffen in Oberflächengewässern
  • Aufforstung